Fr. 26. Juni 2020 – MDR Sinfonieorchester | Meilensteine

BEDRICH SMETANA
(1824–1884)
Ouvertüre zur Oper »Die verkaufte Braut«

LUDWIG VAN BEETHOVEN
(1770–1827)
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

PETER TSCHAIKOWSKI
(1840–1893)
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

MDR-SINFONIEORCHESTER
Alina Pogostkina Violine
Ruth Reinhardt Dirigentin

„Nach jeder Aufführung komme ich immer mehr zu der Überzeugung, dass meine letzte Sinfonie ein misslungenes Werk ist. Sollte ich mich schon ausgeschrieben haben?“ Peter Tschaikowski steckte mitten in einer seelischen Krise, als er seine 5. Sinfonie komponierte. Und die Uraufführung im November 1888 mit den verhaltenen Reaktionen aus dem Publikum verstärkte diese Versagensängste nur mehr. Vielleicht hätte es ihm geholfen zu wissen, wie beliebt und anerkannt seine „Schicksals“-Sinfonie heute ist? Auch Beethoven war von Selbstzweifeln geplagt, als sein Violinkonzert nach der ersten öffentlichen Aufführung im Dezember 1806 aus ihm unerklärlichen Gründen nicht mehr aufgeführt wurde. Dabei waren doch Kritiker und Publikum gleichermaßen begeistert gewesen! Erst 17 Jahre nach Beethovens Tod verhalf der damals 12-jährige Geiger Joseph Joachim dem Werk zum Durchbruch. Im Konzert mit dem MDR-Sinfonieorchester übernimmt die wunderbare Alina Pogostkina die Solostimme.

Datum

Freitag, 26. Juni 2020

Beginn

19.00 Uhr

Einlass

18.00 Uhr

Category

Konzerte

Tags
alina pogostkina, bedrich smetana, Bio-Seehotel, ludwig van beethoven, MDR, Orchester, Panorama-Bühne, peter tschaikowski, Ruth Reinhardt, Seestern, sinfonieorchester, veranstaltung, Zeulenroda, Zeulenroda-Triebes, zeulenrodaer meer