Archive

BERND STELTER | Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende |

Montagmorgen. Man steigt in den Wagen und schaltet das Radio an. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagt der Moderator spätestens nach dem dritten Lied: „Montag, das ist natürlich nicht unser Tag, aber keine Bange! Nur noch fünf Tage, dann haben wir wieder Wochenende.“ Meine Güte, wenn der keine Lust hat, Radiomoderator zu sein, soll er doch umschulen. Friseure z.B. haben montags frei.

„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ Heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Übrigens: Auch an Montagen finden Aufführungen statt, obwohl Herr Stelter da Wochenende hat.

The Magic of SANTANA – mit den Original Sängern Alex Ligertwood & Tony Lindsay

*************************

Carlos Santana ist einer der wenigen Musiker, der seit den 1960ern über fünf Jahrzehnte hinweg zahlreiche Hits zu verzeichnen hat. In seiner Musik findet man Bestandteile von Latin, Rock, Blues, Jazz, Funk und anderen Einflüssen. Es ist eine „magische“ Idee mit Carlos im Zentrum, die bis heute weltweit Generationen von Fans berauscht und verzaubert.

THE MAGIC OF SANTANA – Europas No.1 SANTANA Show
Alles begann mit einer gemeinsamen Vision – jener Vision, den musikalischen Spirit, mit dem Carlos Santana seit Woodstock das Publikum in seinen Bann zieht, weiterzugeben. Eine große Bandbreite in der Auswahl von Lieblingssongs begeistert die Zuhörer und nimmt sie mit auf eine musikalische Reise durch das Werk dieses Ausnahme-Künstlers. Die neun Musiker von The MAGIC of SANTANA aus Hamburg bringen das weltberühmte Santana-Feeling absolut authentisch auf die Bühne. Nicht umsonst tourt die Band regelmäßig mit Special Guests, die zum erlesenen Kreis der original SANTANA-Bandmitglieder gehören, z.B. dem Sänger Alex Ligertwood. Allein das ist ein Vertrauensbeweis für die Qualität der Band. Natürlich wird auch der SANTANA-typische einzigartige Sound mit Liebe zum Detail und zu den Original-Instrumenten authentisch wiedergegeben. Der unverkennbare Gitarrenton von Carlos wird bei The MAGIC of SANTANA dem Vorbild entsprechend – und doch mit eigener Note – dargeboten von Gerd Schlüter; eine perfekte Ergänzung zu seinem Gitarrenspiel bildet der Keyboarder Jens Skwirblies, der ebenfalls seit seiner frühsten Jugend von der Musik Santanas geprägt ist. Pulsierende Percussion ist ein weiteres wesentliches Element des SANTANA-Sounds. Die drei Percussionisten Andreas Rohde (Timbales, Cowbells und Vocals), Jürgen Pfitzinger (Congas und Bongos) sowie Pablo Escayola (Congas, Timbales und Bongos) sorgen dabei für das Santana-typische Latin-Feeling; den Groove erzeugen Drummer Oliver Steinwede und Bassist Martin Hohmeier. Für die Vocals und originalgetreue Spannung ist Gitarrist und Background-Sänger Olli Schröder zuständig.

 

ABGESAGT – FARID – Magic Unplugged Tour

❗ACHTUNG – VERANSTALTUNG ABGESAGT❗
Die geplante Tour „Magic Unplugged“ mit dem sympathischen Illusionisten FARID wurde komplett abgesagt! Alle bisher gekauften Karten werden vollständig erstattet.
Unabhängig der Vorverkaufsstelle erfolgt die Abwicklung über folgenden Kontakt: rueckabwicklung@seestern-eventz.de
 
Vielen Dank für euer Verständnis.

Tribute To BONEY M. THE SHOW

Eine Live-Band, drei Sängerinnen und ein Sänger, Background-Tänzerinnen und extravagante Kostüme – das sind die Zutaten für einen mitreißenden Abend!
Die zweistündige Show TRIBUTE TO BONEY M bringt das Gefühl der 1970er / 1980er wieder auf die Bühne. So authentisch, als stünde die echte Formation in den Jahren ihres größten Erfolges auf den Bühnenbrettern. Von Daddy Cool über Ma Baker bis hin zu Brown Girl in the Ring und Rasputin kann sich das Publikum auf zahlreiche Ohrwürmer freuen.
Der Name BONEY M steht für Disco-Feeling wie kaum eine andere Band. Mit ihren Chart-Erfolgen und gewagten Outfits war die Formation damals praktisch dauerpräsent in den Medien. Allein zwischen 1975 und 1988 landete BONEY M ganze 38 Top Ten Hits! Kein Wunder, die eingängigen Texte, der warme Sound und die prägnanten Stimmen sind auch heute noch Garant für Ohrwürmer.
Songs wie Sunny wecken Erinnerungen an die Ära der hautengen Hosenanzüge und an eine Welt voller Glitzer und Glamour. 1974 von Frank Farian ins Leben gerufen, eroberte die Musik der Formation schnell die Tanzflächen der Welt. Zunächst mit wechselnden Mitgliedern, fand die Gruppe 1975 mit Bobby Farrell, Maizie Williams, Marcia Barrett und Liz Mitchell die Besetzung, mit der sie über 15 Jahre erfolgreich die Charts stürmte.
Und auch von jüngeren Generationen werden die BONEY M – Hits noch immer stürmisch gefeiert. Nach wie vor gehören sie zum Standardrepetertoire in Discotheken und bei Partys.

Kein Pardon

Hape Kerkelings – KEIN PARDON | Das Musical on Tour

Samstagabend im Ruhrpott. Die Eurovisions-Hymne dröhnt aus dem Fernseher. Höchste Zeit, die letzten Schnittchen zu servieren und es sich auf dem Sofa bequem zu machen. Als dann die Titelmelodie ertönt, stimmen alle schunkelnd mit ein: »Witzigkeit kennt keine Grenzen! Witzigkeit kennt kein Pardon!« Seit Jahrzehnten spielt sich in Peter Schlönzkes Familie jeden Samstagabend das gleiche Ritual ab. Einmal Heinz Wäscher, dem Moderator der Samstagabendshow, die Hand schütteln, das war schon immer Peters heimlicher Traum. Doch als er über ein Casting das wahre Gesicht Wäschers kennen lernt, platzt ihm vor laufender Kamera der Kragen. Der Programmdirektor ist begeistert und macht ihn kurzerhand zum Nachfolger Wäschers. Endlich ein neues Gesicht! Ab jetzt ist der unscheinbare Peter ein Star. Doch bald macht sich bemerkbar, wie schnell das Fernsehen einen Menschen verändern kann.

Das Musical von Thomas Hermanns und Hape Kerkeling basiert auf dem gleichnamigen Film „Kein Pardon“ (Regie: Hape Kerkeling) aus dem Jahr 1993. Es ist eine selbstironische Satire auf die schillernde Bussi-Bussi-Gesellschaft des Showgeschäfts. Mit der rauen Ruhrpott-Welt und der Gute-Laune-Welt des Unterhaltungsfernsehens treffen auch zwei musikalische Welten aufeinander. Nach der Uraufführung im Capitol Theater Düsseldorf läuft das Musical nun erstmalig auf Tournee.

FLEDERMAUS zu VIERT | Operette von J. Strauss | Karpfenpfeifersaal im Bio-Seehotel

„Eine köstliche Inszenierung“ , „Feinste Kost“ – Nicht nur ist Johann Strauß´ Geniestreich „Die Fledermaus“ seit 140 Jahren ein Garant für beste Operettenunterhaltung. Darüber hinaus aber gelingt es Regisseur Frank Garlik eine durch und durch sehenswerte Inszenierung in den Karpfenpfeifersaal des Bio-Seehotels zu bringen. Süffige Melodien, eine sahnige Geschichte, viel Jux und reichlich Tollerei, flott perlende Walzerseligkeit, stimmstarke Vokalisten und sattsame Spiellaune. Was will man an solch einem Nachmittag mehr.

THE HOOTERS – „20 + 20 + 2“ – 40th Anniversary Tour! | NEUER TERMIN

THE HOOTERS

Als THE HOOTERS 1980 erstmals in der Musikszene von Philadelphia auftauchen, erobern sie mit rasanter Geschwindigkeit die East Coast. Ihre einzigartige Mischung aus Ska, Reggae und Rock n Roll machen ihren frischen und kraftvollen Sound so erfolgreich. 1983 veröffentlichen sie ihr erstes Independent-Album „Amore“, das u. a. einen ihrer größten Hits „All You Zombies“ enthält.
Schon 1986 haben THE HOOTERS vier Hit-Singles in der Tasche und sind fast ununterbrochen auf Tour. Ein Jahr zuvor noch recht unbekannt, teilt die Band nun die Bühnen mit Künstlern wie U2, The Police, Bryan Adams, Lou Reed und Peter Gabriel. 1987 bringen THE HOOTERS “One Way Home” raus, auf dem der berühmte Hit „Johnny B“ zu finden ist. Weitere Alben folgen, und im Jahre 2000 kommt ihnen die Ehre von Ricky Martin zuteil, der ihren Song „Private Emotion“ covert.
Nach zahlreichen Tourneen, die sie über viele Jahre absolvierten, beschließen THE HOOTERS, eine wohlverdiente Pause einzulegen und sich auf diverse Soloprojekte zu konzentrieren. Rob Hyman und Eric Bazilian stellten ihre Talente sowohl als Musiker als auch als Songschreiber anderen Künstlern zur Verfügung, darunter Taj Mahal, Mick Jagger, Willie Nelson, John Bon Jovi, Robbie Williams, Cyndi Lauper („Time after Time“ war für mehrere Grammys nominiert) und viele mehr.

TOM ASTOR | Unplugged Tour 2021 | Karpfenpfeifersaal im Bio-Seehotel

Über 50 Jahre auf der Bühne und jetzt erst recht: »Volle Kraft voraus!« Tom Astor zeigt sich in Zeulenroda im Karpfenpfeifersaal des Bio-Seehotels wieder von seiner akustischen Seite. Im frischen Unplugged-Sound, begleitet von zwei Top-Musikern an den Gitarren, Blues Harp und Cajon, präsentiert er nun seine Perlen, Hits und Dauerbrenner aus internationalen Standards wie »Take Me Home Country Roads« und neuen Songs wie z.B. »Wenn man kämpft, kann man verlier’n« oder »Jenseits der Zeit«. Seit einem halben Jahrhundert bringt Tom Astor den authentischen Sound Nordamerikas nach Deutschland und nimmt regelmäßig seine Platten in Nashville (USA) auf. Kein Musiker bildet dabei den Geist der Heimat der Country Music in Deutschland so ab wie er. Auszeichnungen und Preise pflastern bis heute seinen musikalischen Weg, der nun auch ans Zeulenrodaer Meer führt.

Alle bisher gekauften Karten behalten für den Ausweichtermin ihre Gültigkeit und bekommen die besten Plätze in den ersten Reihen, des Saals!

Falco meets Mercury

NEUER TERMIN

Die Idee für diese Hommage war buchstäblich eine Schnaps-Idee nach einem gemeinsamen Gala-Auftritt in der Hotelbar. Vollblutmusiker Sascha Lien, der 2007 von Rock-Legende Brian May für die Hauptrolle des Musicals „We will rock you“ entdeckt wurde und damit weltweit erfolgreich tourte, traf auf Axel Herrig, der wiederum den Wiener Ausnahmekünstler mit „Falco meets Amadeus“ auf deutschsprachigen Bühnen bereits über tausend Mal verkörperte und dabei über eine Million Zuschauer begeisterte.
FALCO MEETS MERCURY vereint die legendäre Musik der Megastars Falco und Freddie Mercury und ist das Show-Konzert-Highlight schlechthin für alle Fans der 80erJahre Ikonen.
Erleben Sie die beiden Musicalstars gemeinsam mit der Bohemian Band, die diese großartige Musik mit opulentem live-sound trägt, und wir versprechen : „We will rock you“!